Skip to content

Newsletter Juni 2014

Liebe Tennisfreunde,

wie jedes Jahr veranstalten wir am kommenden Montag, den 09.06.2014 unser traditionelles Pfingsturnier(so wie auf der Webseite unter Termine angekündigt – hat da wohl einer nicht hingeschaut?) Wir treffen uns um 09:50 Uhr an der Grillhütte, um bei hoffentlich tollem Wetter gepflegte Doppel ohne Wettkampfmodus auszutragen. Ein Anmeldezettel hängt im Eingang aus, dient aber nur der Übersicht. Wie immer sind alle Vereinsmitglieder und Freunde dazu eingeladen.


Neuigkeiten zum Stecksystem

Wir haben in den letzten Wochen Erfahrungen mit dem System sammeln können. Folgende Änderungen werden nunmehr umgestellt:

– künftig kann zu jeder halben und vollen Stunde gesteckt werden

– künftig können auch angebrochene Stunden gesteckt werden (also wer um 17:05 kommt, kann von 17:00 bis 18:00 stecken)

– die Buchungsbelegung wird zusätzlich auf einem größeren Bildschirm angezeigt.

Dazu noch ein Hinweis für Spiele mit Gästen: die bisherigen Gästekarten entfallen. Wer mit einem Gast spielen möchte, gibt bei der Buchung mit seiner Karte an, dass er mit einem Gast spielen möchte. Die 10,00 EUR Gebühr werden dem Mitglied dann automatisch berechnet.

Damit sollte die Situation wesentlich verbessert sein. Für weitere Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung. Sollte jemand noch unsicher in der Bedienung sein, kann er mich gerne ansprechen, ich zeige die Bedienung gerne.

Fast amtlich: Juniorinnen in die erste Verbandsliga aufgestiegen

Sowohl die Juniorinnen als auch die Junioren von Blau-Weiß Hand waren erst zum Sommer in die 2. Verbandsliga aufgestiegen. Als dicke Überraschung muss insofern gewertet werden, dass beide Teams nun an der Spitze stehen und den direkten Aufstieg in die 1. Verbandsliga schaffen können. Das war im Jugendbereich schon lange nicht mehr bei einer Blau-Weißen Mannschaft der Fall.
Die Juniorinnen haben den Aufstieg sogar schon vor dem letzten Spiel zu 99 Prozent sicher. Selbst ein 1:8 könnte man sich leisten. Klare Siege gegen Lese GW Köln, den Köln-Marienburger SC und gegen den TC Brühl folgte ein knappes 5:4 in Aachen. Am 14. Juni wird nach dem Spiel gegen Düren die Meisterschaft gefeiert.
Es spielten: Sharleen Grässer, Maru Berghaus, Ann-Joelle Hübner, Kim Wietkamp, Marine Rosinski, Esther Meuser, Svenja Odenthal, Luise Hüpper.
Die Junioren weisen nach dem 5:4-Sieg im Spitzenspiel gegen den Bonner THV 6:0 Punkte auf. Die entscheidende Partie wird wohl gegen den TC Köln-Königsforst sein. Jerome Engel, Simon Meuser und Max Wenk blieben an der Spitze ungeschlagen. Es spielten zudem: Nils Kuhlmann, Navin Mienert, Henrik Hüpper und Liam Thewes.
Ein Grundstein für die durchaus spektakulären Erfolge der Jugend-Teams ist die mannschaftliche Geschlossenheit. In beiden Jugendmannschaften herrscht eine tolle Kameradschaft, der Trainingszustand ist ausgezeichnet.
Auch die Hander Damen stehen an der Tabellenspitze in der 1. Bezirksliga. Auch hier ist ein Aufstieg in die 2. Verbandsliga in Reichweite. Ungeheuer spannend ging es dabei beim 5:4-Sieg in Bensberg zu. Sharleen Grässer / Maru Berghaus gewannen im letzten Doppel mit sage und schreibe 18:16 im Matchtiebreak. Es stehen aber noch schwere Spiele gegen Gummersbach und Pohlhausen an.

In der 2. Verbandsliga spielen auch die Herren von Blau-Weiß Hand. Nur der Klassenerhalt steht dort als Saisonziel. Und nach dem klaren 6:3 gegen Kohlscheid bestehen berechtigte Aussichten darauf – bei nur einem Absteiger. Baesweiler und der Nachbar TG Leverkusen sind Teams, die man auch noch schlagen kann. Jerome Engel blieb an Nr. 6 auch in der Herrenklasse ungeschlagen, was der nervenstarke 16-jährige auch auf seine Coolness zurückführen kann. Bemerkenswert auch, dass unsere Nr. 1 – Marcel Räther – zu jedem Spiel aus Hamburg anreist. Er macht dort ein einjähriges Praktikum beim Deutschen Tennisbund.Weiter spielten: Markus Mondinalli, Phillip Ciolek, Stefan Heidermann, Pascal Räther.


Erfolge bei den Kreismeisterschaften der Jugend

Die diesjährigen Kreismeisterschaften fanden in den letzten Wochen mit einer Rekordbeteiligung von über 220 Kindern und Jugendlichen statt. Unser Nachwuchs war auch stark vertreten.

Bis ins Halbfinale haben es geschafft:

Joshua Kall bei den Knaben U11
Finn Kuhlmann bei den Junioren U16
Kim Wietkamp bei den Juniorinnen U16


Im Finale, das wieder beim TC Rösrath stattfand, erreichten unsere Vetreter den Titel des Vizekreismeisters in ihrer jeweiligen Klasse:

nl2x Gianiuca Ferrera (links) Knaben U10 nl3 Luise Hüpper (rechts) Juniorinnen U16

Trikots – Nachbestellungen möglich

Die Nachlieferungen für die Trikots und Kapuzenpullover in BWH-Optik werden voraussichtlich Anfang Juli erfolgen. Wer bisher noch keins bestellt hat, hat daher noch die Möglichkeit, bis 20. Juni 2014 dies nachzuholen. Bestellzettel gibt es unter tennis@blau-weiss-hand.de

Von unseren Mitgliedern

Unser Vereinsmitglied und Platzwart Emil weist uns auf folgende Veranstaltung hin:

„Weinprobe mit Verköstigung im Grünen“

Ort:         Emil und Gaby Schreiber  Bergisch Gladbach Hand    Mühlenstraße 43
Datum:    Mittwoch 25.06 und Donnerstag 26.06.2014
Uhrzeit:    ab 18:30 Uhr

Anmeldungen für einen der beiden Termine per Mail gabischreiber@gmx.net oder telefonisch unter 02202-59488 (bitte bis zum 15.06.14).

Es handelt sich um Weine aus dem Gaillac, einem Anbaugebiet bei Toulouse, das laut einem ganz großen Weinführer ein großes Potenzial besitzt. Die Weine sind von großer Qualität, aber zu sehr günstigen Preisen. Viele von Ihnen sind “Bioweine”.
Wer sich im Vorfeld über die Weine informieren möchte, kann dies über den Link: www.gaillac-et-voisins.de tun.

Empfohlene Beiträge