Skip to content

Newsletter September 2015 II

Liebe Tennisfreunde,

es ist gar nicht so leicht, einen Überblick zu behalten bei den vielen Aufstiegen der Medenmannschaften in diesem Sommer .. wir versuchen es hier. Vorab allerdings noch Hinweise auf wichtige Termine.

Kommender Sonntag, 20.09.2015, 09:30 Uhr Turnier für alle – Jung und alt – Hobby und Mannschaftsspieler

Peter hat es sich nicht nehmen lassen, zum Saisonausklang wieder eines seiner zwanglosen Prosecco-Turniere auszurufen. Jeder ist willkommen, um mit wechselnden Partnern sich beim Mixed zu messen. Das geschulte Auge von Peter wird wieder dafür sorgen, dass ausgeglichene Paarungen zustande kommen. Im Vereinsheim hängt eine Liste aus, man kann jedoch natürlich auch noch ohne Eintragung zum Turnier kommen.

Pärchentennis am Sonntag, den 27. 9.2015, 15:00 Uhr

Eine kurze Erinnerung an alle, Meldungen bitte vorab bei Annette und Egon Schneider. Nähere Daten im Netz unter regelmäßige Angebote.

Damenmannschaften erfolgreich

Während die 1. Hander Damenmannschaft als Aufsteiger die 2. Verbandsliga deutlich halten konnte, hat die 2. Damenmannschaft die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse geschafft. Ohne Verlustpunkt steigt man nun in die 2. Bezirksklasse auf.
Es spielten für Hand: Romana Giesen, Daniela Leibig, Sarah-Louise Oster, Luise Hüpper, Kim Wietkamp und Annika Matthiesen.

Herren 30 wieder in der zweiten Verbandsliga

Ungeschlagen und mit nur 3 Matchpunkt-Verlusten hat die Herren 30 wieder die 2. Verbandsliga erreicht.

Im Bild vlnr: Hinten Ramon Aceitero, Martin Speer, Raphael Franken, Fabian Schüren, vorne Oliver Siminski, Marco Lahmer, Stefan Flock. Es fehlen: Christopher Klüfer, Patrick Stachel, Sven Tenhaaf.

Nach dem letztjährigen unglücklichen Abstieg eine Genugtuung für die Truppe. Ihre Freude über den Aufstieg ist so groß, dass sie sogar einen Film über die “Mission Aufstieg” gefertigt haben. Er ist in der Facebook-Gruppe zu sehen. Wer also dort angemeldet ist, erreicht ihn hier: Facebook-Gruppe BW Hand.

Von der Bezirksliga in die Oberliga – Durchmarsch der Hander Juniorinnen in 3 Jahren

Am Samstag, den 12.09.15  krönte die 1.Juniorinnenmannschaft den Weg dieser Jugendgeneration mit dem 6:3 gegen die TG Leverkusen und dem Aufstieg in die Oberliga des Tennisverbands Mittelrhein.

Nach den Aufstiegen der vergangenen Jahre von der Bezirksliga bis in die 1. Verbandsliga stand als Gruppenzweiter der 1. Verbandsliga diesmal die Relegation gegen den Gruppensieger der Parallelgruppe, die TG Leverkusen an.

Für Spannung war an diesem Tag damit gesorgt, insbesondere, da die Spielerinnen der TG Leverkusen nach den ersten Einzeln mit 2:1 in Führung gingen. Den Niederlagen von Maru Berghaus und Kim Wietkamp gegen das starke Geschwisterpaar Monique und Michelle Moller konnte Sarah-Louise Oster mit einem 6:3 6:2 gegen Emily Wieverig einen wichtigen Punkt entgegensetzen. In den nachfolgenden Einzeln setzten sich dann auf Hander Seite erwartungsgemäß Spitzenspielerin Sharleen Grässer mit 6:1 6:2 gegen die tapfer kämpfende Hannah Hipp sowie die erst 15-jährige Ann-Joelle Hübner beim 6:1 6:1 gegen Kristin Raming durch. Den wichtigen 4. Einzelpunkt sicherte dann Luise Hüpper, die beim 6:1 6:0 gegen Ariane Lammers das beste Spiel ihrer Karriere ablieferte.

In den nachfolgenden Doppelspielen ließen die Mädchen sich ihre Führung dann nicht mehr nehmen und gewannen auch hier 2 der 3 Doppelspiele zum Endstand von 6:3.

Besonders glücklich darüber war die im Einzel noch unterlegene Kim Wietkamp, die an ihrem 17. Geburtstag mit ihrer Partnerin einen wichtigen Punkt im Doppel beisteuerte.

Glücklich auch Ersatzspielerin Annika Matthiessen, die mit ihrer Mannschaft mitfieberte und bei ihrem Einsatz in dieser Saison ebenfalls einen Einzelsieg beisteuerte.

Auch für Cheftrainer Frank Grässer war der Aufstieg ein ganz besonderer Moment. Der Vater von Ann-Joelle, Andreas Hübner hatte es sich dann nicht nehmen lassen, allen Mädchen ein eigens geschaffenes Aufstiegsshirt in der Modefarbe Pink mit goldenem Aufdruck zu schenken. Er engagiert sich auch wie berichtet im Förderkreis Tennis-Jugend.

Blau Weiß Hand hat nun nach längerer Zeit wieder eine Oberligamannschaft und freut sich, gemeinsam mit Grün Gold Bensberg, auf die Herausforderung Oberliga.

Am kommenden Sonntag, den 20.09.2015 steht die Mannschaft noch im Halbfinale des TVM-Cups, der in Chorweiler ausgerichtet wird.

Weitere Berichte der anderen Mannschaften werden folgen.

Hinweis auf Bestellmöglichkeiten für Tennisbedarf

Im letzten Newsletter haben wir auf die Kooperation mit dem Tennis-Point Store Köln hingewiesen. Es ergaben sich im Nachgang dazu noch Fragen. Diese wollen wir hier aufgreifen. Sollten noch weitere Fragen aufkommen, einfach Fragen stellen …

F: Entfällt damit die Möglichkeit, Trikots und Hoodies mit BW-Logo zu kaufen?

A: Nein. Dies ist ein ergänzendes Angebot. Jeder kann weiterhin die beliebten BW-Hand Trikots und Hoodies beim Verein bestellen. Jedes einzelne Mitglied kann zu den Internetpreisen des Tennis-Point.de-Shops sowie eines weiteren Rabatts darauf im Store kaufen. Möchten Mannschaften ein einheitliches Outfits kaufen, so ist dies über den Verein über Sonderkonditionen, die darüber hinaus gehen, möglich. Bitte dann einfach bei Tennis-Point melden und aussuchen (dann angeben, dass es ein Mannschafts-Outfit sein soll).

F: Wie hoch ist denn der Rabatt für die Mitglieder?

A: Da der Newsletter hier auch tw. an Nichtmitglieder geht und auf der Webseite veröffentlicht wird, bitten wir um Verständnis, dass wir den Prozentsatz hier nicht angeben wollen. Er kann bei uns bzw. im Shop erfragt werden.

Näheres zum Angebot der Trikots hier. Wir werden diese Seite noch kurzfristig um die Informationen zu Tennis-Point erweitern.

Gefährliche Parkplatzsituation

Aufgrund des teilweise hohen Betriebs auf unserer Anlage kommt es vor, dass der Parkplatz überfüllt ist. Das führt dann zu teilweise unkonventionellen Parklösungen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es zu teilweise gefährlichen Situationen, vor allem für sehr junge Fahrradfahrer, gekommen ist. das sollten wir verhindern.

Daher unsere Bitte:

  • Bitte das Tempo reduzieren und vorsichtig fahren (beim Rein- und beim Rausfahren).
  • Bitte jeden freien Parkplatz benutzen und daruaf achten, dass man nicht 2 Parkplätze belegt. Achtet auf die Markierung am Boden.
  • Bitte auf keinem Fall vor der Einfahrt/Feuerwehrzufahrt (Tor) parken. Da kommen Kinder mit dem Fahrrad, die leicht übersehen werden.

Wenn alle mitmachen, wird es auch ohne Unfall bleiben.

Freie Parkplätze gibt es auf der Franz-Heider-Straße, ein paar Meter entfernt. Für uns Sportler doch keine Hürde, oder?

Vielen Dank für Euer Verständnis und Mitdenken!

Empfohlene Beiträge