Skip to content

Tennis-Newsletter Juli 2014

Liebe Tennisfreunde,

kurz vor den Sommerferien noch ein Überblick über die kommenden Aktivitäten

2. Hander Open

die Anmeldungen für die bei uns ausgetragenen Turniere laufen in die heiße Phase, es wird Zeit, sich anzumelden:

Vom 13.07. bis zum 20.07.2014 finden wieder die Hander Open statt, ein Turnier in den Kategorien offen, 40+, 50+ und 60+, jeweils für Damen und Herren. Gespielt wird im KO-Modus mit Nebenrunde, so dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele austrägt.

Da in jeder Kategorie die Spieler mit den Leistungsklassen 1-16 sowie 15-23 getrennt voneinander antreten, so dass hier keiner “Angst” haben muss, direkt am Anfang gegen einen Spieler mit ganz anderer Spielstärke antreten zu müssen.

Wir wünschen allen viel Spaß an der Teilnahme und freuen uns auf jeden Teilnehmer. Anmeldungen können hier direkt online über folgenden Link vorgenommen werden: klick hier..

Achtung: Anmeldeschluß ist der 06.07.2014, also der kommende Sonntag.

Hinweis an unsere Jugendlichen: es werden noch Helfer für das Turnier gesucht für die Standbesetzung. Bei Interesse bitte melden …

Die Kreissparkasse hat übrigens Sonderpreise ausgesetzt für die besten jugendlichen Turnierteilnehmerinnen und Teilnehmer (U18) …

“Blau-Weiße Nacht” am 19.07.2014

Am Samstag, den 19.07.2014 steigt im Vereinsheim bzw bei schönem Wetter draußen die “Blau-Weiße Nacht”, eine gemütliche Fete für alle mit dem Verein Verbundenen und Turnierteilnehmer. Mitglieder von Blau Weiß Hand, die für das Turnier gemeldet sind, erhalten hierfür Verzehrgutscheine.

Dieses Jahr wird es dazu Live-Musik geben!

.. aus dem “Spocht” noch einige Meldungen ..

Damen stehen im Endspiel des Bezirkspokals rrh

Am kommenden Sonntag finden ieder traditionell die Endspiele im Bezirkspokal rrh in Gut Buschhof statt. Auch dieses Jahr ist BW Hand dort wieder vertreten. Die wackeren Damen, die ja auch schon letztes Jahr im Finale gewonnen haben, haben sich im Halbfinale gegen Tura Pohlhausen durchgesetzt und spielen um 12:30 Uhr. Im Halbfinale waren dabei: Sharleen Gräßer, Maru Berghaus, Birte Gössler und Deliah Lammers.

.. und die Junioren im Endspiel des Verbandspokals

Die Junioren wollten dem wohl nicht nachstehen und haben sich im höherwertigen Verbandspokal im Halbfinale gegen die Tennisfreunde aus Gronau durchgesetzt. Mit dabei sind Jerome Engel, Simon Meuser, Max Wenk sowie Nils Kuhlmann.

Das Endspiel gegen den Sieger aus GG Bensberg/RW Bad Honnef ist noch nicht terminiert.

Beide Jugendteams in die 1. Verbandsliga aufgestiegen

Zwei spektakuläre Aufstiege melden unsere jugendlichen Tennisspieler und -spielerinnen. Beide Juniorenteams von Blau-Weiß Hand schafften nahezu sensationell den Aufstieg in die 1. Verbandsliga. Bemerkenswert dabei: Die beiden Mannschaften waren gerade erst in die 2. Verbandsliga aufgestiegen. Zudem stellt Hand die jüngsten Vertretungen aller Verbandsligavereine.

Blau-Weiß Hand hat sich damit auf die Höhe des bergischen Rivalen Grün-Gold Bensberg begeben, der ebenfalls in der 1. Verbandsliga spielt.

Die Juniorinnen besiegten im entscheidenden Spiel den Köln-Marienburger SC glatt mit 8:1. Spitzenspielerin Sharleen Grässer verlor dabei sowohl in der Junioren- als auch in der Damenklasse bislang kein einziges Spiel. Meist mit Maru Berghaus gewann sie auch sämtliche Doppel. Von ihrer besten Seite zeigte sich auch der erst 14jährige Neuzugang Ann-Joelle Hübner, die fleißig Punkte sammelte. Die Handerinnen Kim Wietkamp, Luise Hüpper und Marine Rosinski waren die allerjüngsten der Klasse. Dank großen Trainingsfleißes konnten die 14- und 15jährigen Mädchen den Aufstieg sichern. Svenja Odenthal und Esther Meuser sorgten für den Rest. Die Handerinnen beendeten die Saison mit 10:0 Punkten.

Mit Respekt werden auch – nicht nur in Bensberg – die Leistungen des Juniorenteams beachtet. 10:0 Punkte weist am Ende der Aufsteiger in die 1. Verbandsliga auf. Das Spitzenspiel beim Bonner THV wurde denkbar knapp mit 5:4 gewonnen. Unsere Nr. 1, Jerome Engel, verlor dabei nur ein Einzel im Match-Tiebreak. Der 16jährige blieb bislang auch in der 2. Verbandsliga der Hander Herrenmannschaft an Nr. 6 ohne Niederlage; sorgte somit dafür, dass der Klassenerhalt schon so gut wie sicher ist.

Simon Meuser und der vom SV Refrath gekommene Max Wenk blieben im Juniorenteam ebenfalls ungeschlagen. Die Nachwuchsspieler Nils und Finn Kuhlmann, sowie Navin Mienert, Henrik Hüpper und der noch in der Knabenklasse agierende Liam Thewes ergänzten das Team.

Insgesamt ist man auch von Vorstandsseite durchaus stolz darauf, dass bei Blau-Weiß Hand nicht nur erfolgreiche, sondern auch sich bestens verstehende Jugendliche im Training von Cheftrainer Frank Grässer befinden. Die Anmeldezahlen in der von Pascale Gebhardt und Marcus Thewes geleiteten Jugendabteilung sind beeindruckend. Blau-Weiß Hand hat mit über 150 Jugendlichen derzeit mehr als doppelt so viele Nachwuchskräfte im Training wie vor drei Jahren.

Die Junioren Max Wenk, Finn Kuhlmann, Simon Meuser, Nils Kuhlmann, Navon Mienert und Jerome Engel (vlnr). Juniorinnen BW-Hand 2014 Aufstieg
Die Juniorinnen Melanie Rogge, Marine Rosinski, Luise Hüpper, Sharleen Grässer, Kim Wietkamp, Esther Meuser, Maru Berghaus (vlnr).

Weitere Meldungen folgen.

Neulich im Treffpunkt Hand …

Viel Spaß beim Mitzittern mit der Nationalmannschaft in Brasilien hatten die Gäste des Treffpunkts Hand .. Nicht vergessen: morgen ist wieder Deutschland dran.

Neue Webseite schon aktiv

Endlich gibt es eine neue Webseite! Diese läuft derzeit noch parallel zur Alten und ist unter www.blauweisshand.de
(also ohne Bindestriche) erreichbar. Hier ist viel mehr Platz und Bilder sind auch wieder zu sehen. Der dortige Inhalt wird auch in Kürze unter der gewohnten Adresse erreichbar sein.

Diese Seite wird kontinuierlich ausgebaut. Wir haben alle verfügbaren alten Bildergalerien hochgeladen, so dass nun auch ältere Bilder wieder zu sehen sind. Viel Spaß beim Stöbern!

Empfohlene Beiträge